Die folgenden Fragen betreffen die Pflege und Betreuung, die Sie Ihrer nahestehenden Person während der letzten vier Wochen zukommen ließen.

nie gelegentlich regelmäßig oft (fast) immer
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen Ihre nahestehende Person dazu angespornt, sich selber zu versorgen (z. B. waschen, baden, Zähne putzen, ankleiden, Haare kämmen)?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen der Person dabei geholfen, sich selbst zu versorgen (z. B. waschen, baden, Zähne putzen, ankleiden, Haare kämmen)?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen die Person dazu angespornt, genug zu essen?
Wie oft haben Sie die Person während der letzten vier Wochen dazu angespornt, etwas zu tun (z. B. spazieren gehen, sich unterhalten, Hobbys, eine kleine Handreichung im Haushalt)?
Wie oft mussten Sie während der letzten vier Wochen die Person außer Haus begleiten, weil diese sich nicht getraute, allein hinauszugehen?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen darauf geachtet, dass die Person ihre Medikamente einnimmt?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen darauf geachtet, dass die Person keine gefährlichen Dinge tut (z. B. etwas anzünden, das Gas brennen lassen, vergessen, die Zigarette auszudrücken)?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen darauf geachtet, dass die Person sich nichts antut (z. B. sich Schnittverletzungen zufügt, zu viele Tabletten einnimmt, sich Verbrennungen zufügt, einen Selbstmordversuch macht?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen darauf geachtet, dass die Person genügend schläft?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen darauf geachtet, dass die Person nicht übermäßig Alkohol trinkt?
Wie oft während der letzten vier Wochen haben Sie darauf geachtet, dass die Person keine Drogen konsumiert (z. B. Heroin, Kokain, Haschisch, LSD, Ecstasy)?
Wie oft haben Sie während der letzten vier Wochen Aufgaben übernommen, die gewöhnlich durch die Person selbst erledigt werden (Aufgaben im Haushalt, finanzielle Angelegenheiten regeln, einkaufen, kochen oder Ähnliches)?
Wie oft haben Sie die Person während der letzten vier Wochen dazu angespornt, morgens aufzustehen?
Wie oft während der letzten 4 Wochen hat die Person mit psychischen Problemen nachts Ihren Schlaf gestört?