Teilnehmen

TONI

Therapeutische Online-Intervention

Nutzen Sie TONI zum flexiblen Einsatz von Online-Modulen in der ambulanten Psychotherapie!
Überblick
Alle Informationen zur Studie
Teaserbild für www.toni-therapie.de

Was genau ist TONI?

TONI ist eine therapeutische Online-Intervention. TONI richtet sich an Psychotherapeut:innen aller Verfahren und ist diagnoseübergreifend nutzbar.

TONI umfasst Module zu verschiedenen psychotherapeutischen Inhalten, wie z.B. Selbstwert, Umgang mit Emotionen, Gesundheit oder Achtsamkeit. Die Online-Module wurden gemeinsam mit Patient:innen und Psychotherapeut:innen aller Verfahren in Fokusgruppen entwickelt.

Psychotherapeut:innen können TONI flexibel in ihren Therapien einsetzen, z.B. um Therapieinhalte zu vertiefen oder zu ergänzen.  

Zur Studie

Wie wird TONI wissenschaftlich untersucht?

Die Integration von Online-Interventionen wie TONI in die ambulante Psychotherapie wird auch als blended care ("verzahnte Psychotherapie") bezeichnet.

Im Rahmen einer vom Innovationsfonds geförderten randomisiert-kontrollierten Studie untersuchen wir die Akzeptanz, Machbarkeit und Wirksamkeit von TONI.

Uns interessiert, ob die Integration von TONI in die Psychotherapie mit einem zusätzlichen Nutzen verbunden ist.

Zum Team

Rahmenbedingungen

Wer kann an der Studie teilnehmen?

Die Nutzung von TONI ist kostenfrei. Für die Studienteilnahme und Nutzung der Online-Module erhalten Teilnehmende eine Aufwandsentschädigung.

Psychotherapeut:innen aller Verfahren können teilnehmen, wenn sie an der vertragspsychotherapeutischen Versorgung teilnehmen.

Alle Patient:innen über 18 Jahre mit Internetzugang und ausreichenden Deutschkenntnissen können teilnehmen.

Zum Studienverlauf

Studienablauf

Was erwartet Sie bei der Studienteilnahme?

Sie als Psychotherapeut:in melden sich für die Studie an und nehmen an einer Schulung teil.
Sie laden Ihre Patient:innen zur Teilnahme an der Studie ein.
Ihre Patient:innen werden einer der beiden Gruppen zugelost: Psychotherapie + TONI oder Psychotherapie ohne TONI
TONI stellt Ihnen 12 Online-Module zur Verfügung, die Sie flexibel mit Ihren Patient:innen nutzen können.
Nach 6 Monaten überprüfen wir, inwiefern die Integration von TONI mit einem zusätzlichen Nutzen für Sie und Ihre Patient:innen verbunden ist.

Team

Wer steht hinter TONI?

Wissenschaftler:innen der Freien Universität und Psychologischen Hochschule Berlin entwickeln und untersuchen TONI.

 

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie

AB Klinisch-Psychologische Intervention
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

Psychologische Hochschule Berlin
Klinische Psychologie und Psychotherapie

Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin

Kontaktdaten
+49 30 123 456 789
info@toni-therapie.de

 

Prof. Christine Knaevelsrud
Projektleitung
christine.knaevelsrud@fu-berlin.de
Prof. Johanna Böttcher
Projektleitung
johanna-boettcher@phb.de
Dr. Carmen Schäuffele
Projektkoordination
carmen.schaeuffele@fu-berlin.de
M.Sc. Leona Hammelrath
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
leona.hammelrath@fu-berlin.de
M.Sc. Friederike Fenski
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
f.fenski@tp.phb.de
M.Sc. Solveig Behr
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
s.behr@fu-berlin.de

Bleiben Sie informiert!

Wir informieren Sie gern zum Start der Studie im Frühjahr 2022 via E-Mail.

Die Studie startet Anfang 2022. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn es nähere Informationen zu Studienstart und Teilnahme gibt.